Versichert statt nur gesichert

2018-02-20T20:59:30+00:00 20. Februar 2018|

Video Guard Professional bietet Rundumschutz

Video Guard Professional garantiert durchgängigen Baustellenschutz – basierend auf intelligenter Videotechnik und unternehmenseigener Leitstelle. Sollte es dennoch einmal zu einem Zwischenfall aufgrund eines Systemfehlers kommen, stellt auch das für den Baustellenverantwortlichen kein Problem dar: Denn die International Security Group (ISG) und Maibach Velen bieten ihr Produkt zusätzlich mit Versicherungsschutz an. Das ist deutschlandweit einmalig.

Video Guard Professional erfasst jede Woche über 600 unbefugte Menschen auf Baustellen bundesweit. Nicht nur das Kameraüberwachungssystem, sondern auch die Mitarbeiter der Alarmzentrale müssen daher unentwegt wachsam sein. Denn im Bedarfsfall gilt es, ohne Verzögerungen einzuschreiten, um Diebstahl und Vandalismus schon von vornherein zu verhindern. Deshalb werden die Angestellten speziell für ihre Tätigkeiten ausgebildet. Um dennoch vor Konsequenzen eines fehlerbasierten Zwischenfalls zu sichern, bieten die ISG und Maibach Velen ihr System zusätzlich mit Versicherungsschutz an. Sollten Technik oder Zentrale trotz aller Vorkehrungen also einmal tatsächlich nicht funktionieren, haften nicht die Baustellenverantwortlichen, sondern die Hersteller selbst. So sind Gelände wie Verwender immer rundum abgesichert.

Doppelt gesichert: Das Kamerasystem Video Guard Professional wird in Kombination mit einem Versicherungsschutz angeboten, sodass die Baustelle nicht nur gesichert, sondern – wenn Technik oder Zentrale einmal nicht funktionieren sollten – auch versichert ist.

PRESSEKONTAKT