Sicherheit auf Mietbasis

2018-09-27T20:37:36+00:0027. September 2018|

Video Guard Professional schützt immer passend zum Baufortschritt

Jedes Baugelände ist anders – mal ist es übersichtlich, mal verwinkelt gestaltet. Zudem ändert sich die Fläche mit jedem Fortschritt. Deshalb muss auch ein Bewachungssystem stets an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden. Ein Produkt der International Security Group und von Maibach Velen stellt sich genau diesem Problem: Die beiden renommierten Unternehmen bieten Video Guard Professional ausschließlich auf Mietbasis an. So beziehen Bauverantwortliche immer genau die Anzahl an Kameratürmen, die sie für den umfassenden Schutz eines Geländes tatsächlich benötigen.

Geht es um die Baustellensicherung, spielen viele Faktoren bei der Wahl des richtigen Systems eine Rolle: Zum einen sollte es günstig sein und zum anderen die gesamte Fläche abdecken. Da sich das Gelände – beispielsweise durch Baufortschritte – allerdings laufend verändert, muss sich auch der Baustellenschutz problemlos anpassen lassen. Video Guard Professional setzt genau hier an: Zunächst wird der Bedarf an Kameratürmen exakt und individuell für jeden Kunden und jede Fläche kalkuliert. Anschließend ordnen Sicherheitsexperten die Systeme gemeinsam mit den Bauverantwortlichen an. Ändern sich die Gegebenheiten vor Ort, lässt sich die Anzahl der Türme – durch das bestehende Mietverhältnis – jederzeit einfach und schnell angleichen. Dazu kann auch ein von den Unternehmen angebotener, regelmäßiger Sicherheitscheck genutzt werden. So entfallen unnötige Kosten und das Baugelände ist dauerhaft flächendeckend gesichert.

Ändern sich die Gegebenheiten auf der Baustelle, können die Kameratürme schnell und einfach neu ausgerichtet und die Anzahl – falls notwendig – angepasst werden.

PRESSEKONTAKT

Mieten Sie Ihre Überwachung mit 80% Kostenersparnis gegenüber einen Wachdienst noch heute unter ...